Finanzspritze der Sparkassenstiftung für Projekt des Musikvereins

22.05.2015

Heilbronner Stimme – red

Talheim – Seit diesem Schuljahr bietet der Musikverein Talheim bei der freiwilligen Ganztagsschule das Bläser-Projekt Junior-Band in der Schlossbergschule Talheim an. Jetzt freut sich der Verein über eine Spende der Sparkassenstiftung der Kreissparkasse Heilbronn, mit der das Bläserprojekt unterstützt wird.
Karlheinz Ullrich, Regionaldirektor Firmenkunden, Achim Eckert, Abteilungsleiter Firmenkunden und Jochen Reif, Leiter der Filiale Talheim, überreichten einen Scheck in Höhe von 2500 Euro an die Jugendleiterin und Verantwortliche des Projektes, Anja Bader. Von dem Geld sollen weitere Instrumente gekauft werden.
Gestartet wurde im September 2014 mit 25 Schülerinnen und Schüler. Seither werden die Kinder der Klassen 3 und 4 jeden Mittwoch von 12.10 bis 12.55 Uhr in fünf Kleingruppen unterrichtet. Donnerstags findet zur gleichen Uhrzeit die Gesamtprobe statt, so dass alle Kinder gemeinsam musizieren können. Mittlerweile haben Auftritte etwa bei der Winterfeier des Musikvereins oder der Projektpräsentation der Schlossbergschule stattgefunden.
Ziel des Musikvereins Talheim ist es, durch dieses Projekt interessierten Kindern die Musik näher zu bringen und Nachwuchs für den Verein zu fördern. Jedes Kind bekommt die Möglichkeit, günstig ein Instrument über den Verein zu leihen. „Das bedeutete für den Musikverein Talheim einen nicht unerheblichen finanziellen Aufwand, teilte Bader mit. Auf der Liste standen einige Instrumente wie fünf Kinderschlagzeuge, fünf E-Bässe, zwei E-Pianos sowie ein komplettes großes Schlagzeug für den Musikpavillon. Die vorhandenen Instrumente wie Klarinetten, Saxophone und Trompeten wurden alle gewartet.
Aktuell sind die Planungen für das nächste Schuljahr bereits in vollem Gange. Da die Kinder, die auf eine weiterführende Schule wechseln, auch weiterhin ihr Instrument erlernen sollen, und weitere Anmeldungen für die künftigen Drittklässler möglich sein sollen, müssen mehr Instrumente gekauft werden.